Immerhin!

Wir haben nicht einen, nicht zwei, nein: drei Sieger in unserem kleinen Wettbewerb! Siehe dazu die Kolumne zur Rechten.

Dienstag, 13. Juli 2010
Wort des Monats

September

Hier kann über das kommende Wort zum Monat abgestimmt werden, ferner dürfen gerne auch neue Ideen in den Raum geworfen werden.

Wer abstimmt, erklärt sich bereit, im jetzigen Monat das Siegerwort in seinem Blog zu gebrauchen, möglichst, ohne den Gebrauch künstlich zu erzwingen.


Ihr Vorschlag für das Wort zum September lautet:

 
33.33% (1 Stimme)
vergrätzen

 
33.33% (1 Stimme)
beknackt

0% (0 Stimmen)
blümerant

 
33.33% (1 Stimme)
scheußlich

Insgesamt: 3 Stimmen


Diese Umfrage wurde am 2010.10.01, 15:11 beendet.


Warum gerade diese Wörter ausgesucht wurden
"Beknackt" und "Scheußlich" kennt noch jedes Kind. Verwendet wird jedoch allenfalls letzteres, und zwar nur im Angesicht geschmackloser Gardinen. "Beknackt" hingegen wird schlicht durch andere Termini verdrängt.
"Blümerant" ist aus dem täglichen Gebrauch beinahe ganz verschwunden, dabei hat es ja wohl einen herrlichen Klang. Was "Vergrätzen" anbetrifft, so tritt es ebenfalls nur noch in Ausnahmefällen auf, obwohl es durch zu keinem anderen Begriff synonym ist, wie etwa im Falle scheußlich-grässlich. "Vergrätzen" ist ein absolut einmaliger Vorgang, den perfekt zu umschreiben ein ganzes Arsenal artverwandter Wörter erfordert, deren Wirkung trotz allem nicht ganz ins Schwarze treffen wird.

... comment